Dr. Wolfgang Bordel

Vorsitzender

Er war insgesamt 36 Jahre Intendant am Theater Anklam und später der Vorpommerschen Landesbühne. Seit 2019  leitet er die Theaterakademie Vorpommern.
Geboren 1951 in Halle.  Mutter Hilfshortnerin, Vater Hilfsarbeiter im Reichsbahnausbesserungswerk Halle, Berufsausbildung zum Lokschlosser, Berufsausbildung mit Abitur zum Dieseltriebfahrzeugtechniker. 1970 bis 1974 Studium der Physik an der Universität Rostock, danach Forschungsstudium an der Sektion Philosophie der Humboldt-Universität Berlin, 1979 Abschluss der Promotion auf dem Gebiet der philosophischen Fragen der Naturwissenschaften zum Dr. phil. 1978/79 Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Ministerium für Kultur/Hauptabteilung Film, 1979 bis 1983 wissenschaftlicher Mitarbeiter der Akademie der Wissenschaften der DDR. Aufgabengebiet: Modellierung von Wissenschaftsprozessen.

Gleichzeitig war er immer in der Theaterarbeit engagiert. 1967 Eintritt in ein Arbeitertheater in  Halle, 1972 Leiter des Studententheaters in Rostock, 1974 Aufbau und Leitung des Arbeiter- und Studententheaters an der Berliner Humboldt-Universität. 1983 Berufung zum Intendanten in Anklam, 1992 Privatisierung des Theaters Anklam und er wurde dessen Intendant und Geschäftsführer der Vorpommerschen Landesbühne GmbH. Er hat mehr als 150 Stücke inszeniert. 1997 hob er die Vineta-Festspiele in Zinnowitz aus der Taufe und hat seither fast alle Episoden um die untergegangene Stadt verfasst und alle in Szene gesetzt.

1998 erhielt er für seine Verdienste um die Kultur den Förderpreis des Landes Mecklenburg-Vorpommern , 2012 den Tourismuspreis des Landes und 2020 den Kulturpreis des Landes Mecklenburg-Vorpommern.